Insider Tipp: Malediven Insel Fulhadhoo

travel with joy

Willkommen auf der Malediven Insel Fulhadhoo. Die Malediven sind eine absolute Traumdestination. Viele Touristen wählen ein Insel-Resort mit Überwasser-Bungalow und rundum Verpflegung. Diese Art, die Malediven zu erleben, ist sicherlich bequem. Man lernt das Resort kennen und andere Touristen. Die Malediven Insel Fulhadhoo ist keine sogenannte Resort-Insel, die ausschließlich nur für den Touristen gemacht ist. Fulhadhoo ist eine traumhaft schöne Einheimischen-Insel, was heißt, hier leben auch Dhivehi, also die Bewohner der Insel.

Fulhadhoo und seine Vorzüge

Trotzdem ist Fulhadhoo ebenso auf Tourismus ausgelegt und weiß, wie man seinen Gästen eine unvergessliche Zeit im Paradies beschert. Es gibt eine Reihe an Unterkünften und kleinen Hotels sowie Resorts verschiedener Standards. Auch sehr luxuriöse Apartments sind dabei. Fulhadhoo hat einige Vorzüge:

  • Die Insel bietet dir einen der schönsten Strände der Malediven, manche behaupten sogar, den schönsten auf der ganzen Welt. Forbes zählt Fulhadhoo zu den 50 schönsten Stränden der Welt. Lonely Planet hat Fulhadhoo als einzigen Strand der Malediven in die Liste der 100 besten Strände der Welt von 2024 aufgenommen.
  • Die Natur hier ist noch sehr unberührt. Viele Tiere kannst du hier entdecken: Rochen, Schildkröten, Delphine, um nur ein paar zu nennen. An Land gibt es freilebende Papageien und vers. Echsenarten.
  • Die Insel bietet mehrere zugängliche Sandbänke.
  • Fulhadhoo gehört zum Baa-Atoll, welches von der UNESCO zum Weltbiosphärenreservat erklärt wurde. Die Insel bietet dir ein natürliches, einzigartiges Unterwasser- und Überwasserparadies.
  • Ein beschauliches Fischerdorf mit herzlichen Einwohnern.
  • Authentische Kultur der einheimischen Bevölkerung.
  • Die Insel im UNESCO-geschützten Baa-Atoll ist ca. 1,8 Kilometer lang und 250 Meter breit.

Erlebe das Paradies

Malediven Insel Fulhadhoo

Neben Entspannen und den traumhaften Strand genießen, auf Sandbänken wandern und dem Ozean lauschen, bietet dir die Insel Fulhadhoo eine Reihe an weiteren Aktivitäten:

  • Plantonwanderung/Plantonleuchten: Möglich bei Neumond, wenn die Dunkelheit den Ozean beschattet und das Plankton besonders hell leuchtet.
  • Schnorcheln und Schwimmen mit den gigantischen Mantarochen. Das ist ein absolut unvergessliches Erlebnis, und es war einer der schönsten Erlebnisse für mich überhaupt. Ich bin zudem zum ersten Mal geschnorchelt und dann gleich mit diesen wundervollen, friedlichen Meeresgiganten.
  • Schnorcheln und Entdecken der sagenhaften Unterwasserwelt, welche hier sogar durch die UNESCO geschützt ist. Es gibt viele Korallenriffe und seltene Fische zu entdecken.
  • Schnorcheln und Schwimmen mit Delphinen. Delphine sind häufig in Inselnähe unterwegs.
  • Bootstouren auf eine unbewohnte Insel. Ideal für Pärchen. Mehr als fünfzehn unbewohnte Inselchen umgeben Fulhadhoo und erfreuen mit ihren Sandbänken.
  • Ganze paradiesische Strandabschnitte, die man ganz für sich alleine hat.

Malediven Insel Fulhadhoo

Fulhadhoo ist genau das Richtige für Menschen, die friedliche Ruhe und Freude an der Natur suchen. Sie ist die perfekte Insel, um zu entschleunigen. Fulhadhoo liegt übrigens recht weit entfernt von den belebten See- und Touristenrouten, was die Unterwasserwelt noch einzigartiger macht. Fulhadhoo ist auch für Familien mit Kindern geeignet, da hier Lagunen einen natürlichen Pool mit seichtem Wasser bilden, sodass die Kleinen gut spielen und schwimmen können. Es gibt sogar einen recht großen Spielplatz auf der Insel.

Die Anreise nach Fulhadhoo

Es gibt drei Möglichkeiten für dich: 1,5 Stunden mit dem Schnellboot ab Male. Diese Anreise habe ich gemacht und wow, Schnellboot ist hier wörtlich zu nehmen. Wir sind 1,5 Std. über den indischen Ozean gesaust, was das Boot hergab. Beachte: Diese Anfahrt ist nichts für Leute mit empfindlichem Magen oder Ängsten vor Schnelligkeit oder heftigen Kurven.

Flug ab Male: 30 Minuten mit dem Wasserflugzeug zum nächsten Inselresort + 20 Minuten mit dem Boot. Du kannst auch einen Inlandsflug ab Male zum Flughafen Dharavandhoo nehmen. Dann sind es nur noch knapp 40 Minuten mit dem Schnellboot. 40 Min. sind gut auszuhalten auf dem Schnellboot, auch wenn man etwas empfindlich sein sollte.

Unvergessliche Abende auf Fulhadhoo

Mit Abenden auf Fulhadhoo assoziiere ich traumhafte Sonnenuntergänge. Jedes Resort auf der kleinen Insel verfügt in der Regel über ein Restaurant. Meine Zeit auf Fulhadhoo verbrachte ich im Resort Ahiva Village. Das Essen im dortigen Restaurant ist großartig! Kochen tut die herzliche (als auch hübsche) Besitzerin, die das Hotel zusammen mit ihrem Mann führt. Ich finde, sie ist wirklich ein wahrhafter Genie am Herd. Jedenfalls, sehr gutes Essen und herrliche Sonnenuntergänge machten für mich die Abende auf Fulhadhoo geradezu perfekt.

Malediven Insel Fulhadhoo

Local islands vs. Resort-Insel

Eine Resort-Insel ist vollkommen auf den Touristen ausgelegt. Es besteht keine Möglichkeit, die Locals näher kennenzulernen und sie bei ihrem täglichen Leben zu erleben. Die Einheimischen der Malediven habe ich auf Fulhadhoo als offen, freundlich und herzlich erlebt. Sie gaben mir immer das Gefühl, dass sie wollen, dass ich eine gute Zeit auf ihrer Insel habe, waren immer offen und hilfsbereit. Mit vielen kam ich unerwartet ins Gespräch.

Die Malediven sind moslemisch – ja, das bemerkt man nicht unbedingt auf einer Resort-Insel. Das heißt aber, sie legen normalerweise Wert auf nicht zu freizügige Kleidung und es gibt keinen Alkohol. Hier besteht auch der eigentliche Unterschied zu den Resort-Inseln, auf denen es 24 Stunden alkoholische Getränke gibt und man quasi überall in Bikini oder Badehose hingehen kann. Auf einer einheimischen Insel sollte man den muslimischen Glauben respektieren und das nicht tun.

Anmerkung: Auf den Malediven braucht man nichts Alkoholisches, um sich die Umgebung schön zu trinken. In den Hotels, Resorts und Unterkünften auf Fulhadhoo gibt es genügend Cocktails – nur eben ohne Prozente.

Wenn du im Dorf auf Fulhadhoo unterwegs bist, trage Kleidung, die sowohl deine Schultern als auch Knie bedeckt. Ein etwas längerer Rock oder längere Shorts und ein T-Shirt – schon bist du angemessen angezogen. In den Hotels wie auch am Strand könnt ihr normale Badekleidung, also Bikini, Badehose, etc. tragen. Die Bereiche, wo freizügige Kleidung nicht gewünscht ist, beziehen sich vor allem auf die Bereiche, wo die Locals wohnen oder sich vermehrt aufhalten.

Weiteres Wissenswerte zu einem Urlaub auf Fulhadhoo

Es gibt keine Banken und Geldautomaten. Auf Fulhadhoo kommst du am besten mit Bargeld, und zwar US-Dollar, klar. US-Dollar werden von jeder Unterkunft der Insel wie auch am Flughafen Male akzeptiert. Im lokalen Supermarkt auf Fulhadhoo kannst du auch bequem per Kreditkarte bezahlen. 

Jede Unterkunft, Hotel oder Resort der Insel organisiert dir die Ausflüge deiner Wahl. Ob du nun Schnorcheln lernen willst, mit Mantas schwimmen oder eine sonstige beliebige Bootstour machen willst. Überhaupt war dem Personal von Ahiva Village wirklich sehr daran gelegen, den Gästen jeden machbaren Wunsch zu erfüllen, damit der Urlaub geradezu perfekt wird. 

Ich habe mich zu jeder Zeit auf Fulhadhoo gut aufgehoben und extrem sicher gefühlt sowie äußerst willkommen. 

Falls dir das Wissen um medizinische Versorgung im Notfall wichtig ist: Auf Fulhadhoo gibt es einen Arzt.

Fazit – Malediven Insel Fulhadhoo

Die Malediven sind malerisch und die Insel Fulhadhoo ist sagbar schön. Wie ich mir das Paradies vorgestellt habe? Ja, Fulhadhoo trifft es mit der Natur, den Stränden und der Atmosphäre absolut. Fulhadhoo ist die Empfehlung für einen authentischen Traumurlaub auf den Malediven!

weitere artikel für dich auf far Away

the journey goes on

Kleine Karibik in Mittelmeer Antipaxos
Zypern Larnaca
Insel Naxos
Trauminsel Paros
Astypalea
Astypalea, die Schmetterlingsinsel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert