Jerash, die Römerstadt in Jordanien

travel with joy

Jerash ist die Römerstadt in Jordanien. Sie liegt etwa 48 Kilometer nördlich von Amman, der Hauptstadt Jordaniens. Die Stadt ist für ihre gut erhaltenen römischen Ruinen, die absolut beeindruckend sind, bekannt. Zu den bemerkenswerten Ruinen in Jerash gehören das Ovalforum, das Südtheater, das Nordtheater, der Artemistempel und das Nymphaeum. Die Stätte ist auch für ihre gut erhaltenen Kolonnadenstraßen bekannt, die einst das geschäftige Zentrum der Stadt bildeten.

Alter und Höhepunkte

Zu sehen bekommst du die beeindruckende Römerstadt, wenn du den Jerash Archeological Park besuchst. Der Eintritt liegt bei 10.- JOD. Das Gelände ist riesig. Plane gut einen Tag ein, um Jerash in Ruhe zu erleben. Das Gelände ist riesig, es gibt viel zu laufen. Die hübsche Ruinenstadt aus der Römerzeit ist uralt. 6500 Jahre reicht ihre Siedlungsgeschichte zurück. Hier die Höhepunkte, die du keinesfalls verpassen solltest:

  • Hadriansbogen. Dieser Triumphbogen wurde im Jahre 129 nach Chr. außerhalb der antiken Stadt errichtet. Vom Hadriansbogen führt die antike Straße zum Südtor der Stadt.
  • Das Hippodrom. Es liegt nahe der vom Hadriansbogen zur Stadt führenden antiken Zugangsstraße. Es wurde für Veranstaltungen von Pferderennen erbaut.
  • Das Südtor. Durch das Tor betrittst du die antike Stadt. Es hat viel Ähnlichkeit mit dem Hadriansbogen. Beide sind wunderschön.

Höhepunkte

Jerash die Römerstadt & mehr

  • Das Südtheater. Dieses beeindruckende Theater wurde oberhalb des Zeustempels gebaut. Es bot ca. 3000 Zuschauern Platz.
  • Nymphäum. Das ist eine gigantische und sehr imposante, ca. 20 m breite Brunnenanlage. Diese wurde zur Wasserversorgung der Stadtbevölkerung errichtet.
  • Der Artemistempel. Heute kannst du die immer noch erhaltenen Teile des Tempels bewundern. Der Tempel wurde ungefähr zwischen 150 und 170 nach Christus erbaut. Er war von ganzen zwölf meisterhaft verzierten korinthischen Säulen eingerahmt. Heute stehen davon noch elf Säulen. Artemistempel ist für mich übrigens der schönste Ort der Anlage.

Die Stadt der tausend Säulen

Jerash, auch genannt “Stadt der tausend Säulen” oder “Pompeji des Nahen Ostens”, ist absolut imposant. Ein kleines weiteres Kleinod Jordaniens, das leider nicht so bekannt ist wie Petra. Hier kannst du mehrere hundert Jahre in die Zeit zurückreisen, denn die Architektur ist teils noch ausgezeichnet erhalten oder wieder aufgebaut. Das Zeugnis römischer Baukunst, das du hier erleben kannst, sollte auf deiner Jordanien-Reise keinesfalls fehlen.

Anreise und Aufenthalt

Jerash eine Römerstadt in Jordanien

Wie bereits erwähnt, liegt Jerash nicht weit von Amman entfernt. Es sind nur ca. 48 Kilometer. Nach Jerash kannst du bequem von dort aus einen Tagesausflug machen. Jerash liegt aber auch auf dem Weg, wenn du die weltberühmte Mosaikkarte von Madaba besuchen möchtest. Madaba soll auch eine bessere Auswahl an Hotels haben als Jerash, falls du dich für diese Route entscheidest. Tipp: Am nächsten Tag gleich nach Süden Richtung Totes Meer weiterreisen. Unsere Reiseroute, welche noch viele andere Highlights Jordaniens mit einschloss, kannst du hier nachlesen.

Traumhaftes Panorama

Jerash liegt auf leicht hügeligem Land. Umgeben ist es von der eigentlichen Stadt, einem Waldgebiet und fruchtbarem Gebiet. Darum hast du bei deinem Besuch, je nach Standort, teilweise eine tolle Aussicht über das Umland. Das Panorama, das sich dir teils zeigt, insbesondere mit Teilen der Römerstadt, ist absolut einzigartig schön. Daneben entdeckst du auch gigantische Pfefferbäume und liebenswerte, zahme jordanische Tiger (Katzen).

Jerash die Römerstadt

Noch heute finden in Jerash Wagenrennen oder Gladiatorenkämpfe statt, natürlich von Akteuren nachgestellt, zur Unterhaltung für die Touristen. Tipp: Ein Highlight ist das Jerash Festival, ein dreiwöchiges Event mit Musik, Tanz und Theater im Sommer. Weiterhin wirst du an einigen Orten die Klänge des Dudelsacks vernehmen. Zur Info: Der Dudelsack ist das Instrument des jordanischen Militärs.

Ich hoffe, Jerash konnte dich genauso faszinieren und bezaubern wie mich.

Weitere Tipps für deine Jordanien Reise

weitere artikel für dich auf far Away

the journey goes on

Kleine Karibik in Mittelmeer Antipaxos
Zypern Larnaca
Insel Naxos
Trauminsel Paros
Astypalea
Astypalea, die Schmetterlingsinsel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert